Evangelisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gedeutetes Leben. Biografiearbeit in Praktisch-Theologischem Kontext

Übung im SoSe 2011 von Prof. Dr. Traugott Roser und Dr. Mareike Lachmann

19.04.2011

Lebensgeschichten von Menschen beschäftigen die Praktische Theologie in ganz verschiedenen Hinsichten: Sie sind „Material“ in Forschung und Praxis, um Zusammenhänge und Menschen zu verstehen; sie bilden zugleich die Form, in der sich Arbeit mit Menschen abbildet; und schließlich bestimmen die Lebensgeschichten der Forscherinnen und Helfer selbst das Arbeiten und Tun. An zwei Blockwochenenden wollen wir uns mit der Rolle von Biografie für die praktisch-theologische Forschung insgesamt und für einzelne Arbeitsgebiete wie der Seelsorge im Besonderen beschäftigen: Was sind biografische Interviews und welche Rolle spielen sie für Praktische Theologie als Wahrnehmungswissenschaft? Wie bestimmt Biografie theologisches Denken? Auf welche Weise vollzieht sich biografisches Arbeiten? Wie beeinflussen Lebensgeschichten die Seelsorge? Welche Funktion kommt der eigenen Lebensgeschichte zu?

In Lektüre, Reflexion, Gespräch und Praxisübungen nähern wir uns so der Lebensgeschichte an, wie sie Leben deutet.