Evangelisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ehemalige Gastforscher (in Auswahl)

Nach Abteilungen, in chronologischer Reihenfolge. Die Liste befindet sich noch im Aufbau und wird weiter vervollständigt.

Altes Testament

  • Prof. Stuart Irvine
    Louisiana State University (Juni und Juli 2007): „The Last King of the Northern Kingdom of Israel”
  • Dr. Nathan MacDonald
    University of St. Andrews (Humboldt-Stipendiat, Januar bis August 2007): „Food in the Old Testament”
  • Doktorand Francis Borchardt
    Universität Helsinki (Februar bis Mai 2008): „Tora in the First Book of Maccabees“
  • Dozent Dr. habil. Juha Pakkala
    Universität Helsinki (Oktober 2007, Januar und September 2008): „Jeroboam without Bulls“ und anderes
  • Prof. Dr. Johannes Hunter
    University of Namibia, Windhoek (Juni und Juli 2009): „Kohelet in an African Context”
  • Dr. theol. Marko Marttila
    Universität Helsinki (September bis Dezember 2009): „Sirach“
  • Dr. Urmas Nömmik
    Estland 1.9.2010 - 31.5.2011
  • Prof. Dirk Human
    Universität Pretoria, Südafrika, von 1.12.11 bis 28.2.12 als Humboldt-Stipendiat im Bereich Altes Testament bei Herrn Prof. Hartenstein
  • Dr. Michael Hundley
    Princeton, USA 1.2.2011 - 31.5.2012

Neues Testament

  • Prof. Dr. Jan Willem van Henten
    Universität Amsterdam/NL, durch Vermittlung von Prof. Schwartz Aufenthalt am Lehrstuhl im Juli 2003 (Forschung am 2. Makkabäerbuch)
  • Dr. phil. Viktor Rebrik
    St. Petersburg im November 2003 (Vortrag im Kolloquium: Ein unveröffentlicher mandäischer Text und die mandäischen Taufriten)
  • Prof. Dr. Pieter de Villiers
    Universität Stellenbosch/SA; Universität Bloemfontein/SA, Forschungsaufenthalt von Mai-Juli 2004 zur Arbeit an der Johannesapokalypse, gefördert vom DAAD
  • Dr. Noah Hacham
    Hebrew University, Jerusalem/IL, durch Vermittlung von Prof. Schwartz Aufenthalt am Lehrstuhl im Juli 2004 (Forschung am 3. Makkabäerbuch)
  • Prof. Dr. Helmut Koester
    Harvard University, Boston/USA, Kurzaufenthalt am Lehrstuhl und Gastvorlesung im Juli 2004
  • Prof. Dr. Daniel R. Schwartz
    Hebrew University, Jerusalem/IL, als Humboldt-Forschungspreisträger regelmäßige Aufenthalte am Lehrstuhl (2003, 2004, 2005) zur Fertigstellung eines Kommentars zum 2. Makkabäerbuch
  • Dr. Dimitrij Boumashnov
    Tübingen/St. Petersburg, Kurzaufenthalt am Lehrstuhl und Gastvortrag im Neutestamentlichen Kolloquium und an der Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie im Januar 2005
  • Prof. Dr. James H. Charlesworth
    Princeton Theological Institue, Princeton/USA, Aufenthalt am Lehrstuhl und Gastvorträge im Mai 2005 (gefördert durch Mittel der Alexander-von-Humboldt-Stiftung; ehemaliger Gastgeber von Dr. Carsten Claußen in Princeton)
  • Ass.-Prof. Dr. Jesper Tang Nielsen
    Universität Kopenhagen, Kurzaufenthalt im Mai 2004 und Aufenthalt mit einem Humboldt-Forschungsstipendium von Februar-August 2005 am Lehrstuhl (Arbeit an der Übersetzung und Drucklegung der Dissertation zum Verständnis des Todes Jesu im Johannesevangelium; Arbeit an einer Habilitationsschrift zur Johannesforschung unter Berücksichtigung der kognitivistischen Metapherntheorie)
  • Prof. Dr. John R. Levison
    Seattle Pacific University, Seattle/USA, Aufenthalt am Lehrstuhl von September 2005 bis Februar 2006 als Humboldt-Stipendiat (Arbeit an einem Kommentar zu den Vitae Adae et Evae und an einem Buch zur Pneumatologie; gemeinsames Oberseminar)
  • Prof. Dr. Hans-Dieter Betz
    University of Chicago, im April – Mai 2007
  • Prof. Dr. Clare K. Rothschild
    Louis-University, Chicago, Il. / USA, Aufenthalt am Lehrstuhl als Humboldt-Stipendiatin zur Arbeit an einem Projekt zur Pseudonymität des Hebräerbriefs von Okt 2006 – Juni 2007
  • Prof. Dr. Daniel R. Schwartz
    Hebrew University, Jerusalem/IL, als Humboldt-Forschungspreisträger im Juli 2006 und Juli 2008 und als Professur-Vertreter an der Historischen Fakultät im Januar/Februar 2008
  • Dr. Desta Heliso
    Ethiopian Graduate School of Theology, Aufenthalt am Lehrstuhl mit einem Stipendium der EKD im Juli – August 2008
  • Prof. Dr. James Kelhoffer
    St. Louis University, St. Louis/USA, Aufenthalt am Lehrstuhl als Humboldt-Stipendiat August 2007 – Juni 2009
  • Prof. Dr. John R. Levison
    Seattle Pacific University, Seattle/USA, Aufenthalt im Juli-August 2009 (Arbeit am gemeinsamen Projekt „The Origins of the Holy Spirit“
  • Prof. Dr. Dr. Jan Gabriël van der Watt
    Professor für die Exegese des Neuen Testaments und der Quellentexte des Christentums an der Radboud Universiteit, Nijmegen (Niederlande) Gast an der Abteilung für Neues Testament (Prof. Dr. David du Toit) Wiederaufnahme-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung September 2011 bis Januar 2012 (mit einer Unterbrechung)

Kirchengeschichte

  • Jens Holger Schjoerring
    Theologische Fakultät der Universität Aarhus; Dänemark (2008)
  • Prof. Dr. Silvia Acerbi
    Universidad de Cantabria, Filosofia y Letras Ciencias Historicas (2009/10)
  • Dr.Zavinta Sabidraite
    Universität Klaipeda/Memel, Litauen (2010)
  • Dr. Valentina Sebastiani
    Trient (2013)

Systhematische Theologie

  • Dr. Tomoaki Fukai
    Japan, Gastforscher
  • Mikiko Naito
    Japan, gaststudierende Promovendin
  • Takashi Sato
    Japan, gaststudierender Promovend (2008/9)
  • Atsushi Koyanagi
    Japan, Gastforscher (2008/9)
  • Prof. Dr. Toshimasa Yasukata
    2009