Evangelisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Alte Sprachen

Die Fakultät bietet einen pädagogisch erprobten und sehr erfolgreichen Sprachunterricht in Hebräisch und Griechisch an. Teilnahmebedingung ist die Hochschulzugangsberechtigung, die durch das Abiturzeugnis oder die Immatrikulationsbescheinigung nachgewiesen wird. Unterkunft in München ist unschwer zu finden. Natürlich können Sie auch externe Angebote nutzen, wenn Sie Fragen zur Anerkennung von externen Sprachkursen haben wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung.

Griechisch

Das Graecum wird nach zwei Semestern Griechisch erworben. Mit dem Erlernen der Sprache kann in jedem Semester begonnen werden. Zusätzlich gibt es Intensiv-Ferienkurse, mit denen man ein "Sprachsemester" sparen kann. Ansprechpartnerin ist AORin Dr. Claudia Kemper.

Hebräisch

Hebräisch wird in einem Semester erlernt und mit dem Hebraicum abgeschlossen. Der Unterricht geschieht in kleinen Gruppen und wird durch Tutorien unterstützt. Er endet mit einem Lektüre-Seminar in einem Freizeitheim nahe des Starnberger Sees, das unmittelbar auf die Sprachprüfung hinführt. Die Teilnehmenden kommen auch von anderen Fakultäten (Katholische Theologie, Judaistik, Semitistik, Literaturwissenschaften, Alte Geschichte) und bilden eine anregende Lerngemeinschaft. Ansprechpartner ist PD Dr. Martin Arneth.

Latein

An der Fakultät selbst gibt es keinen Lateinunterricht. Das Latinum und die erforderlichen Lateinkenntnisse werden am Institut für Klassische Philologie erworben, Ansprechpartner ist Dr. Stefan Merkle.